FSME-Schutzimpfung

Die durch Zecken übertragene Frühsommer-Meningo-Encephalitis (FSME) ist nach wie vor eine schwere und nicht zu unterschätzende Krankheit.  Gerade in Österreich und besonders bei uns in der Steiermark ist das FSME-Virus sehr verbreitet, und trotz relativ guter Durchimpfungsrate traten in Österreich im Jahr 2014 80 FSME-Erkrankungen auf.

Obwohl die FSME-Infektion sich häufig nur wie eine Grippe bemerkbar macht, sind doch auch schwere Verlaufsformen mit bleibenden Behinderungen möglich.

Den einzig möglichen Schutz bietet die FSME-Impfung, deren Effektivtät bei korrekt geimpften Personen rund 99% beträgt. Zwischen 2000 und 2011 konnten in Österreich durch die Impfung rund 4000 FSME-Erkrankungen und rund 30 Todesfälle verhindert werden.

Nach abgeschlossener Grundimmunisierung im Kindesalter soll alle 5 Jahre, ab dem 60. Lebensjahr alle 3 Jahre eine Auffrischungsimpfung erfolgen.

Impfstoffe haben wir bei uns in der Ordination lagernd, wie jedes Jahr wird ein Teil der Kosten von Ihrer Krankenkasse ersetzt.

Schauen Sie in Ihrem Impfpass nach, wann die nächste Impfung fällig ist. Gern beraten wir Sie auch über andere erforderliche Auffrischungsimpfungen.


Ihre Ordinationsgemeinschaft Carneri

Zurück...