Die Grippezeit naht

Wussten Sie, dass...

... jährlich 380.000 Österreicher an der "Echten Grippe" erkranken?

... ca. 4.500 davon stationär behandelt werden müssen?

... ca 2.000 - 3.000 Menschen an den Folgen der Erkrankung sterben?

... vor genau 100 Jahren durch die "Spanische Grippe" viele Millionen Menschen an Influenza verstorben sind?

... die Grippeschutzimpfung die einzige wirksame prophylaktische Maßnahme zum Schutz vor der Erkrankung ist?

... es bis zur vollständigen Ausbildung des impfschutzes nach der Impfung 2 Wochen dauert?

... die Durchimpfungsrate in Österreich mit 5-8% europaweit die niedrigste ist?

Obwohl Influenza zu den häufigsten und folgenschwersten Infektionskrankheiten gehört, besteht in der Bevölkerung kein adäquates Risikobewusstsein und somit auch eine niedrige Impfbereitschaft. Wir möchten Sie ausdrücklich auf die Gefährlichkeit der Erkrankung speziell für alte Menschen und Personen mit chronischen Erkrankungen hinweisen.

Laut österreichischem Impfplan ist die Impfung speziell empfohlen für:

Kinder,  Personen über 50 Jahre

Alle Erwachsenen mit einer chronischen Erkrankung

Wir raten Ihnen dringend, die Möglichkeit der Grippeschutzimpfung wahrzunehmen. Ein bestehender grippaler Infekt mit Halsschmerzen oder Husten stellt keine Kontraindikation für die Impfung dar.

Impfstoffe haben wir in unserer Ordination vorrätig, kommen Sie einfach vorbei und lassen Sie sich impfen!

 

 

Zurück...